Sie befinden sich hier: Startseite » Bürgerservice » Was erledige ich wo?

Was finde ich wo?

Auf dieser Seite werden Ihnen wichtige Informationen zu diversen Bereichen des alltäglichen Lebens gegeben. Finden Sie Rat und Hilfe bei geeigneten Ansprechpartnern.

© Christine Nitzschker E-Mail

Bezeichnung:
Amtliche Gebäudevermessung beantragen
Beschreibung:

Allgemeine Informationen

Wurde ein Gebäude neu errichtet oder in seinen Außenmaßen verändert, haben Sie als Eigentümerin beziehungsweise Eigentümer des Gebäudes die gesetzliche Pflicht, dieses Gebäude beziehungsweise die Veränderung seiner Ausmaße zur Fortführung des Liegenschaftskatasters erfassen zu lassen. Der Grundriss und die exakte Lage des Gebäudes werden vor Ort bestimmt und das Ergebnis in das Liegenschaftskataster übernommen. Hierzu können Sie eine amtliche Gebäudevermessung bei einem Öffentlich bestellten Vermessungsingenieur (ÖbVermIng) des Landes oder beim Landesamt für Vermessung und Geoinformation Sachsen-Anhalt (LVermGeo) beantragen.

Teaser

Sie haben ein Gebäude neu gebaut oder in seinen Außenmaßen verändert? Dann müssen der Grundriss und die exakte Lage des Gebäudes vor Ort neu erfasst und das Ergebnis in das Liegenschaftskataster übernommen werden.

Verfahrensablauf

  • Antragstellung bei einer zuständigen Stelle
  • Vorbereitung der örtlichen Vermessungsarbeiten
  • örtliche Vermessung
  • Auswertung und Übernahme in das Liegenschaftskataster

Zuständige Stelle

Wenden Sie sich an einen Öffentlich bestellten Vermessungsingenieur des Landes oder an das Landesamt für Vermessung und Geoinformation Sachsen-Anhalt.

Voraussetzungen

  • das Gebäude wurde neu gebaut oder
  • das Gebäude wurde in der Größe durch Anbau oder Teilabriss verändert
  • Ihnen gehört das Gebäude

Erforderliche Unterlagen

Es sind keine Unterlagen notwendig.

Gebühren (Kosten)

Die Gebühren sind abhängig von den Herstellungskosten des neu nachzuweisenden Gebäudes oder Gebäudeteils.

Für die amtliche Gebäudevermessung beträgt die Gebühr ungefähr zwischen 340,00 EUR und 860,00 EUR.

Fordern Sie bitte von der zuständigen Stelle eine Kostenschätzung ab.

Fristen

Liegt innerhalb einer vom Landesamt für Vermessung und Geoinformation Sachsen-Anhalt gesetzten Frist kein Antrag vor, wird eine amtliche Gebäudevermessung ohne Antrag veranlasst. Durch den damit verbundenen Verwaltungsaufwand erhöht sich die Gebühr um 15 Prozent gegenüber dem Verfahren bei Antragstellung durch den Eigentümer. 

Bearbeitungsdauer

Gesamter Verfahrensablauf ca. 4 Monate

Anträge / Formulare

Sie können die amtliche Gebäudevermessung online beantragen.

Weitere Informationen

Weiterführende Informationen hierzu finden Sie auf den Internetseiten des Landesamtes für Vermessung und Geoinformation Sachsen-Anhalt.                                    

Urheber

Landesamt für Vermessung und Geoinformation Sachsen-Anhalt

Fachlich freigegeben durch

Ministerium für Infrastruktur und Digitales des Landes Sachsen-Anhalt

Fachlich freigegeben am

11.07.2022
Aktuell gewählt: Nebra (Unstrut) (0664..)