Öffnung des Nebraer Heimathauses

Weißwäsche.JPG

Nach einer längeren Winterpause öffnet das Nebraer Heimathaus wieder seine Pforten. Ab Donnerstag, den 01.03.2018 ist unser Heimathaus  erneut von

                                                     Dienstag – Sonntag zwischen 14.00 – 17.00 Uhr

geöffnet. Gern begrüßen Frau Roswitha Hartmann und Herr Norbert Schulz große und kleine Besucher, die sich für die Heimatgeschichte unseres entzückenden Städtchens interessieren.

Seien Sie hiermit recht herzlich eingeladen, die original eingerichteten Wohn- und Wirtschaftsräume der Nebraer Hausfrauen des 19. Jahrhunderts zu besichtigen oder mehr über die harte Arbeit der „Näwerschen“ Steinmetze, Schiffsbauer, Schuster, Zigarrendreher, Bauern, Winzer,  Böttcher, Schreiner, Seiler, Schmiede, Stellmacher, Korbmacher, Töpfer, Steinsetzer, Maler, Dachdecker, Fleischer, Schlosser und Glaser zu erfahren.

In unserem „Spielzimmer“  mit diversen Puppen, Puppenstuben, Schaukelpferden, einer Puppenwagensammlung, Schulranzen, Puppenküchen und Kaufmannsläden werden sich besonders die kleinen Besucher wohlfühlen.

Was erwartet Sie noch? Im Hedwig Courths-Mahler-Archiv können Sie die große HCM von ihrer ganz privaten Seite kennenlernen. Schätze, wie die Familienbibel mit Goldschnitt und handschriftlichen Einträgen, ihre Schreibmaschine vom Typ „Olympia“ oder Alben mit originalen Fotografien  ihrer Reisen in berühmte Städte Europas, vermitteln seltene Einblicke in ihr Leben.

Voranmeldungen sind bei Frau Hartmann unter  Tel.: 034461/22970 möglich!

ACHTUNG!

In der Zeit vom 11.04.18 - 15.04.2018 bleibt das Heimathaus aus betrieblichen Gründen geschlossen. Wir bitten um Ihr Verständnis!

27.03.2018

© Christine Nitzschker E-Mail

Fundsachen

Fundsachen

Gefunden wurde:

Datum Fundort Fundsache
17.01.2018 Katja´s bunter Einkaufsshop Damenbrille
15.02.2018 Busbahnhof Nebra Damenbrille
23.02.2018 Schlosspark Nebra Kinderhandschuhe, lila


Fundsachen können im Sekretariat der Stadtverwaltung, bei Frau Nitzschker,

Dienstag         09.30 – 18.00 Uhr
Mittwoch        09.30 – 14.30 Uhr
Donnerstag    09.30 – 16.00 Uhr

abgeholt oder gebracht werden.

27.02.2018

© Christine Nitzschker E-Mail

Stadtinformation Nebra - Unsere Gemeinde wächst

Stadtinformation Nebra - Unsere Gemeinde wächst

Laut Informationen des Einwohnermeldeamtes der Verbandsgemeinde Unstruttal hat die Stadt Nebra mit ihren Ortsteilen Reinsdorf, Klein- und Großwangen personell zugelegt. Im Vergleich sieht es folgendermaßen aus:

Ort Einwohnerzahlen 2016 Einwohnerzahlen 2017 +/-
Nebra 2.273 2.271 - 2
Reinsdorf 519 529 + 10
Kleinwangen 253 246 - 7
Großwangen 194 204 + 10

 

Demzufolge kann unsere Stadt mit einem Wachstum von 11 Personen punkten. Besonders Reinsdorf und Großwangen können sich darüber freuen. Vielleicht hat ja der in Reinsdorf alljährlich wiederkehrende Storch dabei mitgeholfen? Wenn man die Artikel der Mitteldeutschen Zeitung im letzten Monat betrachtet (im Pressespiegel unserer Webseite nachzulesen), werden auch die Gründe für eine gestoppte Landflucht und einen hauchzarten Aufschwung sichtbar.  In Nebra fühlt man sich wohl und dafür wird auch viel getan!

09.01.2018

© Christine Nitzschker E-Mail

GiN - Gemeinsam in Nebra

GiN - Gemeinsam in Nebra

GiN - Gemeinsam in Nebra ist ein Mikroprojekt, welches im Rahmen des Programms "Jugend stärken im Quartier" durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, den Europäischen Sozialfonds und den Burgenlandkreis gefördert  und in der Zeit vom 01.09.2017 - 31.08.18 durchgeführt wird.

Was? - Interkultureller Freizeittreff für Jugendliche mit und ohne Migrationshintergrund mit vielseitigen Angeboten zur Freizeitgestaltung und bedarfsorientierter Beratung

  • Gemeinschaftliche Renovierung und Ausgestaltung des Freizeittreffs
  • Kreativangebote (Handwerk, Basteln)
  • Singen, Theaterspielen, Spielenachmittage
  • Interkulturelle Nachmittage
  • Zusammenarbeit mit regionalen Vereinen (z. B. Fußballturniere oder Schauvorführungen ansässiger Sportvereine)

 

Wer? - Jugendliche zwischen 12 und 26 Jahren sowie deren Familien

Wann? - Jeden Dienstag und Donnerstag zwischen 15:00 und 18:00 Uhr

Wo? - Jugendfreizeitzentrum Nebra, Promenade 13a, 06642 Nebra

Bringt gerne auch eigene Ideen für Veranstaltungen und Aktivitäten mit!

07.09.2017

© Christine Nitzschker E-Mail

AWO-Treff Nebra

AWO-Treff Nebra

Rentner und Senioren aufgepasst!

Ihr sitzt allein zu Hause, würdet aber gern ein bisschen unter Euresgleichen verweilen? Dann kommt doch einfach mal zu uns Am Aschenhügel 1 a in Nebra.

Hier findet jeden Dienstag und Donnerstag Nachmittag der "Seniorentreff der AWO" statt.

Bei leckerem Kuchen und Kaffee verbringen wir gesellige Nachmittage, schnattern und halten uns mit Gesellschaftsspielen bei Laune.

Infos gibt es unter der Telefonnummer vom Autoservice 034461/24064 oder jeweils Dienstag und Donnerstag Nachmittag direkt beim Seniorentreff im Erdgeschoss rechts.

18.07.2017

© Christine Nitzschker E-Mail